Plakat 30 Party 2022

Herbstversammlung am 21.10.2022

Der erste Vorsitzende des Schützenvereins Jens Köhne lädt die Mitglieder zur

Herbstversammlung am Freitag, den 21. Oktober 2022 ab 19:30 Uhr im Schützenheim

an der Lippestraße ein.

Während der Versammlung möchte der Vorstand gemeinsam mit den Mitgliedern des Vereins auf das vergangene Schützenfest im Juni dieses Jahres sowie das Kinderschützenfest vergangenen Sommer blicken. Neben dem Ausblick auf die Ü-30 Party "Thirty Up" am 12. November steht auch die Bekanntgabe der Termine für die Saison 2023 auf der Tagesordnung. 

Nach der Versammlung bleibt der Thekenbetrieb wie üblich weiter geöffnet, sodass über den späteren Abend verteilt die Möglichkeit besteht bei dem ein oder anderen Glas Bier Pläne zu schmieden oder einfach die Freundschaften in Vorfreude auf die kommenden Termine zu pflegen.

Nelly Genter ist Kinderschützenkönigin

Horst Liell
Kinderkönigspaar 2022

Sehr zufrieden zeigte sich der erste Vorsitzende Jens Köhne am Abend des vergangenen Sonntags, denn das erste Kinderschützenfest nach drei Jahren Corona-Zwangspause entpuppte sich als voller Erfolg. Bei herrlichem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen fanden sehr viele Kinder mit ihren Eltern den Weg zum Schützenplatz an der Lippestraße, um dort einen tollen Nachmittag mit Spiel und Spaß zu verbringen. Neben den vielen Spielständen kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz und der ein oder andere investierte gerne ein paar Euro in die kleine, aber feine Tombola, die mit attraktiven Preisen winkte, während für die ältere Generation auf der parallel veranstalteten Seniorenfeier Kaffee, Kuchen und Bingo aufgeboten wurden. Der Spielmannzug Mark sorgte unterdessen für die musikalische Untermalung der in dieser Form erstmalig ausgeführten Doppelveranstaltung.

Höhepunkt war natürlich das Vogelschießen und das damit verbundene Ringen um die Königswürde unter den Kindern in der Ostenfeldmark. Hier zeigte sich der amtierende Kinderkönig Luca Wesseling besonders treffsicher und sicherte sich mit dem 11. Schuss das Zepter, mit dem 17. Schuss den Reichsapfel und mit dem 22. Schuss schließlich auch die Krone. Mit dem 148. Schuss aber war es dann an der 13-jährigen Nelly Genter die Reste des Vogels aus dem Kugelfang zu fegen und somit Luca die Königswürde abzuringen. Nichtsdestotrotz erkor sie ebendiesen zu ihrem Prinzregenten.

Nach dem abschließenden Königstanz gemeinsam mit dem amtierenden Königspaar des Hauptvereins Julia Keller und Julian Sandkühler, traten die Kinder den Heimweg an, während die übrigen Vereinsmitglieder sich ans Aufräumen machten und den schönen Tag gemeinsam gemütlich ausklingen ließen.

 

Fotos vom Schützenfest 2022

Die erste große Ladung Fotos vom vergangenen Schützenfest-Sonntag steht in unserer Bildergalerie bereit!
Auch an dieser Stelle noch mal ein ganz herzliches Dankeschön an Brörn Dörnemann, der sich wieder einmal die Mühe gemacht hat und fleißig Fotos geschossen hat!

Hier geht es direkt zur Galerie: Schützenfest 2022

Fahnenaufhängen und Aufbauen zum Schützenfest

Das Schützenfest in der Ostenfeldmark steht kurz bevor. Im Vorfeld haben die Schützen aber noch einiges vor der Brust. Nach der Herrichtung der Platzanlage in den vergangenenen Tagen, soll die ostenfeldmärker Bevölkerung mit Wimpelketten und grün/weißen Fahnen auf das Fest des Jahres aufmerksam gemacht werden.

Aus diesem Grund ruft der Vorstand seine Mitglieder für folgende Arbeitseinsätze auf:

Fahnenaufhängen am 7. Juni ab 18:00 Uhr

Aufbauarbeiten zum Schützenfest am 8. Juni ab 18.00 Uhr

"Ohne die Helfenden Hände aus dem gesamten Verein, sind die Vorbereitungen nicht zu schaffen!", so der Vorsitzende Jens Köhne auf der Versammlung vor dem Schützenfest in der vergangenen Woche.

Vorstand terminiert die Schützenfeste 2023 & 2024

Auf der letzten Vorstandssitzung vor dem Schützenfest stand natürlich das anstehende Fest der Ostenfeldmark vom 9. - 12. Juni im Fokus. Dennoch wurden auch weitere Termine festgezurrt, sodass die Planungen voranschreiten können. So setzte der Vorstand die genauen Termine für die Schützenfeste der kommenden beiden Jahre fest.

Schützenfest 2023:     15. bis 18. Juni 2023          ---          Schützenfest 2024:     13. bis 16. Juni 2024

Weihnachtsgruß 2021

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder,

voller Hoffnung sind wir in das Jahr 2021 gestartet - doch wurden wir schnell wieder eingefangen. Das Vereinsleben der Ostenfeldmark aber vor allem auch das alltägliche Leben wurde durch die anhaltende Corona-Pandemie weitesgehend bestimmt. So bleibt uns zu wünschen, dass das Alltägliche schon bald wieder annähernd in geregelten Bahnen läuft und Vereinsfeste sowie Treffen mit der Schützenfamilie, in naher Zukunft wieder möglich werden.

Euch allen wünschen wir von ganzem Herzen eine besinnliche Weihnachtszeit und ein gesegnetes neues Jahr 2022. Mögen Gesundheit, Glück und Lebensfreude Euch und Euren Familien stets ein treuer Begleiter sein.

Mit weihnachtlichem Horrido
Schützenverein Ostenfeldmark 1890 Hamm e.V.
Der Vorstand

Bekanntgabe der Termine 2022

Bereits im Herbst diesen Jahres zurrte der Vorstand des Schützenvereins die Termine für das anstehende Jahr 2022 fest und gab diese den Mitgliedern über die jeweiligen Züge bekannt. An dieser Stelle möchte der Vorstand dennoch erneut einen Überblick über die Termine verschaffen und vor allem auf die Verschiebung des Schützenfestes im Juni hinweisen.

Terminübersicht:

  • 12.03.     -     Jahreshauptversammlung des Schützenvereins
  • 26.03.     -     Frühlingsball des Stadtverbandes der Hammer Schützenvereine
  • 23.04.     -     Werner Kerkloh Zugpokal-Schießen
  • 25.05.     -     Versammlung vor dem Schützenfest
  • 09. - 12.06.     -     Schützenfest der Ostenfeldmark
  • 21.08.     -     Kinderschützenfest & Seniorennachmittag
  • 21.10.     -     Herbstversammlung des Schützenvereins
  • 12.11.     -     "Thirty-Up" - Die Ü30 Party im Hammer Osten
  • 13.11.     -     Volkstrauertag

Aufgrund der krichlichen Feiertage im Monat Juni 2022 feiert die Ostenfeldmark ihr Schützenfest bereits am zweiten Wochenende im Juni.

Verdiente Schützen durch WSB geehrt / Ursula Lohmann feierlich verabschiedet

Leider ist auch der Delegiertentag des Bezirks Hellweg im Westfälischen Schützenbund der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen und konnte im vergangenen, wie auch in diesem Jahr nicht in gewohntem Rahmen stattfinden. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des Schützenkreises Hamm wurden am vergangenen Freitag ostenfeldmärker Schützen für langjähriges ehrenamtliches Engagement im Schützenwesen ausgezeichnet. 

WSB Ehrungen 2021 neu

Durch den Vizepräsidenten des Westfälischen Schützenbundes Wolfgang Tönjann wurden die Vorsitzende der Sportschützenabteilung Ostenfeldmark Claudia Krabus, Andreas Dlugaj, Kassierer des Schützenvereins Ostenfeldmark sowie Michael Wickord, Schriftführer der Sportschützenabteilung, mit dem Ehrenzeichen in Silber des WSB für ihr Engagement im Hammer Schützenwesen ausgezeichnet.

Auch Ursula Lohmann wurde mit einer seltenen Auszeichnung für ihre langjährige Ehrenamtstätigkeit gedankt. Seit 2003 hatte Lohmann dem Vorstand des Schützenkreises als Damenleiterin sowie stellvertretende Geschäftsführerin im Bezirksvorstand angehört, bevor sie auf eigenen Wunsch nun aus dem Vorstand ausschied. Nach Worten des Dankes für die geleistete Arbeit im Hammer Schießsport durch Tönjann sowie Theo Lohmann, den Vorsitzendes des Schützenkreises Hamm, wurde Ursula Lohmann aus Dank und Anerkennung mit dem Protektorabzeichen in Silber des Deutschen Schützenbundes geehrt. Sichtlich erfreut nahm Lohmann die Auszeichnung sowie die Glückwünsche der ostenfeldmärker Abordnung in der "Domschänke" in Hamm-Heessen entgegen.

 

 

Jahreshauptversammlung am 17.09.2021

Der erste Vorsitzende Jens Köhne lädt alle Mitglieder des Schützenvereins zur

Jahreshauptversammlung am Freitag, den 17. September 2021 um 19:30 Uhr

ins vereinseigene Schützenheim ein.

Im Fokus der Versammlung stehen neben den Jahresberichten des Vereins und der Abteilungen die ausstehenden Vorstandswahlen, sowie ein hoffnungsvoller Ausblick auf die Schützenfestsaison 2022.

Aufgrund der aktuell wieder steigenden Corona-Zahlen behält sich der Vorstand vor, die Versammlung kurzfristig abzusagen, wenn die Durchführung einer solchen nicht mehr vertretbar oder gar möglich ist. Diesbezüglich wird im Fall der Fälle über die Presse, die Homepage und die Mundpropagande informiert.

Ferner weist der Vorstand in der Einladung an die Mitglieder darauf hin, dass die Teilnahme an der Jahreshauptversammlung nur mit einem Nachweis über eine vollständige Imfpung bzw. Genesung oder dem Nachweis einer tagesaktuellen negativen Testung an der Eingangskontrolle möglich ist.

In der Hoffnung, den Nachholtermin der Jahreshauptversammlung halten zu können und der Bitte um Verständnis freut sich der Vorstand auf die Geselligkeit während des Abends und einen harmonischen Versammlungsverlauf.

Aktuell sind 259 Gäste und keine Mitglieder online